I'm walking... dummdidumm...

Genau dieses Lied kommt mir in den Sinn, wenn ich an gestern Nachmittag denke.

Denn nach Monaten der Beinah-Verwahrlosung konnte ich mich gestern dazu aufraffen, mir Lieblingsoutfits zusammenzustellen, diese anzuprobieren und mich für eines zu entscheiden, um dann das erste Mal alleine vor die Tür zu gehen...

Seit meines Auszuges aus einer Kleinstadt des Ruhrgebiets in die geschätzt drittgrößte Stadt Sachsens hatte ich mich nämlich nicht ein Mal ohne meinen Freund vor die Tür getraut.

Vor vier Wochen habe ich noch Kisten gepackt und bin insgesamt 3 Mal hergefahren, um zu renovieren und Möbel aufzubauen. Ich habe mich bei der Fernuni angemeldet, weil ich für einen "echten" Studienplatz in Psychologie mit 1,8 einfach zu schlecht war. Ich könnte mir stetig in den Hintern beißen, dass ich das nicht schon vor einem Jahr getan habe, da ich soooo viel Zeit neben dem Job hatte, die leider ungenutzt blieb.

Nun sind die meisten Möbel aufgebaut und eingeräumt, was aber nicht heißen soll, dass wir beinahe fertig sind. 

Die Küche muss noch einmal gestrichen weden, weil überall Fettspritzer vom Kochen sind. Dann sollen die Fronten einen anderen Anstrich bekommen und die Griffe gegen die neugekauften ersetzt werden.Die Dunstabzugshaube angebracht werden. Ofen und Spülmaschine müssen angeschlossen werden. Es fehlen Einlegeböden für die paar Unterschränke, die wir besitzen, damit wir sie richtig einräumen können. Für jedes noch so kleinste Bild muss gebohrt werden. Im Arbeitszimmer muss noch meine Kommode aufgebaut werden und Regale aufgehängt. Der Hasenkäfig muss och zu Ende mit Bienenwachs versiegelt werden und überhaupt fertig gestellt werden. Im Schlaf- und Wohnzimmer fehlt die Deko, die alles gemütlich macht. Es steht noch ein phänomenaler Einkauf bei Ikea an: Esstisch, Stühle, Lampe für Küche und Essecke, Schreibtischstühle, Hängeschränke für die Küche... Besagte Deko und so weiter...

Ich brauche noch einen Job, muss noch Bafög beantragen und mich ummelden. Meinen Personalausweis sollte ich auch mal dringend erneuern...

Aber ich habe endlich meinen Führerschein, eine Wohnung gemeinsam mit meinem Liebsten, in der fast alle Sachen, die wir besitzen versammelt sind. Einen begehbaren Kleiderschrank haben wir auch. :-) Außerdem sind meine kleinen Schätze hier glücklich. Ich habe einen Studienplatz. Einen gut gefüllten Kleinerschrank. Koche jeden Tag Essen, dass mir und meinem Freund prima schmeckt. Ich bin eigentlich echt glücklich.

Nächste Woche sehe ich meine Familie wieder, die mich besuchen kommt, um uns bei den restlichen Aufräumarbeiten beizustehen...

Hach jaaa...

21.10.11 10:15

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen